Der Fels in der Stadt

25 Jahre [cityrock]® bei der Evangelischen Jugend Stuttgart (EJUS) – das ist Kletterspaß in Reinform und ein Jubliäum, das gefeiert werden musste. Generationen von sportlich ambitionierten Kletterprofis und Neueinsteiger fanden und finden hier Herausforderungen und Erfolgserlebnisse – jeweils auf ihrem Niveau

6 Fragen an Regina Ullrich...

© Regina Ullrich

Allein das ist schon immer ein Grund zum Jubeln und Feiern, findet auch Regina Ullrich von der Evangelischen Jugend Stuttgart (EJUS). Mit ihr geht es stets "hoch hinaus" und sie lässt uns auch im Interview nicht hängen!

RED: [cityrock]®  – klingt ein bisschen nach „Schwäbischer Alb im Stuttgarter Kessel“… Was verbringt sich denn hinter dem griffigen Namen, Frau Ullrich?

RU: Wie der Name schon sagt: [cityrock]® ist der Fels in der Stadt. Und dieser „Fels“ – unsere Kletterhalle - befindet sich absolut zentral in der Stuttgarter City.
 
RED: Die Schwäbische Alb wird seit 40.000 Jahren besiedelt – das [cityrock]® immer hin schon seit 25. Erzählen Sie mal von den Anfängen…

RU: Am Anfang war ein Jugendreferent mit einer Vision. „Warum nicht die Wände in dem für das Haus 44 geplanten Wintergarten sinnvoll nutzen?“ hat er sich gedacht und viele andere mit dieser Idee begeistert! Mit viel Eigeninitiative packten er und seine ehrenamtlichen Mitarbeitenden aus dem Jugendwerk mit an, entwickelten und entwarfen, sägten, schraubten, gestalteten „ihre“ Kletterhalle – und waren damit ihrer Zeit deutlich voraus! [cityrock]® ist eine der ersten Kletterhallen Deutschlands und definitiv die erste in Stuttgart.

RED: Wer hängt und hangelt sich denn bei Ihnen so durch?

RU: Die Frage ist „ Wer nicht?!“ Beim Familienklettern steigen schon die Kleinsten in die Wand ein. Voraussetzung: Sie können schon laufen! Kinder feiern ihre Geburtstage bei uns, Jugendliche sind in unseren wöchentlichen Klettergruppen am Start, Schüler, Azubis, Studenten und Erwachsene.
Firmen kommen mit ihren Mitarbeitenden, um ein Teamtraining bei uns zu machen und nicht zuletzt sind da die Leute aus unserer 50 plus Gruppe, in der bis zu über 70-jährige wöchentlich begeistert diesen Sport betreiben. Sie sehen, Klettern ist keine Frage des Alters!

RED: Als pure Einsteigerin mit Null Vorkenntnissen, wie bringen Sie mich jetzt dazu, dass ich an den Wänden hochgehe?

RU: Das kommt darauf an, ob Sie kaum zu bremsen sind und am liebsten sofort nach oben wollen oder vielleicht doch eher noch mit großem Respekt und etwas zögerlich mit zurückgelegtem Kopf vor der Wand stehen. Im letzteren Fall erzähle ich Ihnen als erstes, was für ein tolles Gefühl es ist, wenn man mehr schafft, als man sich zunächst zutraut. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Und: dass Sie den Grad der Herausforderung selber wählen – ob bis zu zwei Meter über dem Boden oder die gesamten 12 m, die Entscheidung liegt in Ihrer Hand.
Dann bekommen Sie in Bodennähe Ihren ersten Kontakt mit der Kletterwand, indem Sie unten die Wände queren und ein Gefühl für die Griffe und Tritte bekommen. Jetzt wird der Gurt angelegt, was schon mal sehr professionell aussieht und ich demonstriere Ihnen, wie ich Sie mit einem Sicherungsgerät lockern und sichern kann. Eine kleine Beweisführung, dass ich Sie auf jeden Fall halte, indem Sie bodennah die Hände von den Griffen nehmen und feststellen, Sie hängen sicher im Seil.
Dann wären Sie dran: einfach ausprobieren, was geht. Und wenn mehr geht als gedacht – auch ein bisschen stolz darauf sein!

RED: Respekt hab ich schon, aber der Fun Faktor siegt! Also bitte alles Wichtige wie Eintrittspreise, Öffnungszeiten usw. zum Mitschreiben.

RU: Alle wichtigen Facts findet man unter www.cityrock.de. Öffentlicher Kletterbetrieb (fundierte Sicherungskenntnisse sind Voraussetzung) ist jeweils Dienstag bis Sonntag von 18 – 23 Uhr
Eintrittspreise: Abendeintritt EUR 7,-/ 6,- (ermäßigt)

Kletterkurse finden in der Regel an den Wochenenden statt

Schnupperkurs: 2 Stunden/ EUR 25,-

Toprope-/ Vorstiegskurs: 2 x 4 Stunden/ EUR 95,-

RED: Und wenn es mal was Besonderes sein soll, kann ich dann auch bei Ihnen abhängen?

RU: Wer seinen Geburtstag feiern möchte – derzeit sind es vorwiegend Kindergeburtstage, aber schließlich haben auch Erwachsene Geburtstag - ist bei uns herzlich willkommen. Ebenso die bereits genannten Firmen zum Teamtraining, Schulklassen und Konfi-Gruppen usw. Wo kann man das Thema Vertrauen, Halt geben und Halt bekommen besser hautnah erleben als beim Klettern?!
Qualifizierte KletterübungsleiterINNEN vermitteln Sicherungstechnik und begleiten die Gruppen kompetent. Also "betreutes Abhängen" ist bei uns - sofern es der Belegungskalender zulässt - immer möglich!
Interessiert? Anfragen bitte an infodontospamme@gowaway.cityrock.de.

RED: Super und ganz lieben Dank für die Einführung, Frau Ullrich. Tja, der Berg, äh, die Wand ruft!

Fotos: EJUS