HomeKontaktMenü

Gesamtkirchengemeinde Stuttgart

21 Kirchengemeinden mit 52.000 Mitgliedern zählt die Gesamtkirchengemeinde Stuttgart (Stand: 2015). 
 
Die Kirchengemeinden in der Gesamtkirchengemeinde Stuttgart:
 
Stadtbezirk Mitte
 
Die drei Citykirchen (Infos zur Arbeitsgemeinschaft der Stuttgarter Citykirchen):
- Hospital
- Leonhardskirchengemeinde
- Stiftskirche

- Ludwig-Hofacker-Kirchengemeinde
 
Stadtbezirk Nord
 
- Nordgemeinde (Brenz, Christoph, Erlöser, Martin)
- Waldkirche (Teile des Gemeindegebietes gehören zu S-West)
 
Stadtbezirk Ost
 
- Christuskirchengemeinde
- Friedenskirchengemeinde (großteils Ost, auch S-Mitte)
- Gaisburg
- Heilandskirchengemeinde Stuttgart-Berg
- Lukas- und Lutherhaus-Kirchengemeinde
- Petruskirche Gablenberg
 
Stadtbezirk Süd
 
- Heslach
- Markuskirchengemeinde
-
Haigstkirchengemeinde (das Gemeindegebiet gehört großteils zu Degerloch)
- Thomaskirchengemeinde (Kaltental und Dachswald) (Teile gehören zu S-Vaihingen)
 
Stadtbezirk West
 
- Gedächtnis- und Rosenberg-Kirchengemeinde (Teile liegen in S-Nord)
- Johanneskirchengemeinde
- Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde
- Pauluskirchengemeinde
 
Andere Stadtbezirke
 
Die Kirchengemeinde Botnang liegt im Stadtbezirk Botnang.
Große Teile der  Haigstkirchengemeinde gehören zum Stadtbezirk Degerloch.


Hier wird regiert, gelernt, verwaltet, musiziert und gestaltet...

Stadtdekan Søren Schwesig [Foto: Johna]

Stadtdekan Søren Schwesig [Foto: Johna]

Stadtdekan Søren Schwesig [Foto: Johna]

Fast alles, was eine Landeshauptstadt ausmacht, ist in den Stuttgarter Innenstadtbezirken präsent. Hier wird regiert, gelernt und verwaltet, musiziert, inszeniert und gestaltet. Das gehört zum lebendigen Umfeld der Gesamtkirchengemeinde. Sie ist davon berührt wie auch von den Schicksalen menschlicher Armut und sozialer Verelendung, unübersehbar neben dem Glanz der Einkaufswelt. 

Auf dem Gebiet der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Stuttgart befinden sich das Staatstheater, die Staatsgalerie, die Musikhochschule und das Kunstmuseum, Filmpaläste und Kaufhäuser, das Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle, die Universität Stuttgart, der Hospitalhof, das Rotebühlzentrum und mehrere Schulzentren, das Rathaus, der Landtag und der Regierungssitz von Baden Württemberg sowie die Ministerien. Der Evangelische Oberkirchenrat hat hier seinen Sitz, das Diakonische Werk Württemberg und die Evangelische Gesellschaft. Ebenso steht hier die Konkathedrale St. Eberhard des Bischofs der katholischen Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Der Gesamtkirchengemeinderat verantwortet die kirchliche Arbeit. 29 Kirchengebäude sind zu unterhalten und sieben Waldheime, ein halbes Hundert Kindergärten und -Tagesstätten. Der Hospitalhof als zentrales Gemeindezentrum und Identifikationsort für Evangelische Bildungsarbeit ist zu betreiben. Auch zentrale Einrichtungen des stadtweiten Evangelischen Kirchenkreises Stuttgart befinden sich im Bereich der Gesamtkirchengemeinde: Die Evangelische Schulstiftung mit ihren drei Schulen (Heidehof- und Mörike-Gymnasium und Johannes-Brenz-Schule), das Chorheim der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben, die Psychologische Beratungsstelle. Das Hospiz als der Platz, wo Leben kostbar ist, gerade im Sterben und das Haus 44 der Evangelischen Jugend sowie die Jugendkirche, wo junge Kirche ihr Zuhause hat.

Die Gesamtkirchengemeinde ist das "Schaufenster" und zugleich auch die "Experimentierbühne" der Landeskirche. Den Citykirchen kommt dabei eine wachsende Bedeutung zu, auch wenn "Stuttgart 21" ganz neue städtische Lebens- und Fußgängerströme speisen sollte. Die Citykirchen verlangen von den örtlichen Kirchengemeinderäten außerordentliche Ideen, um das ihrer Lage entsprechende Angebot und Profil zu entwickeln, liturgisch und kirchenmusikalisch sowie an Lebenslagen und -themen orientiert.

Evangelisches Dekanatamt:
Dekan Søren Schwesig
Büchsenstr. 33
70174 Stuttgart
Telefon 0711/2068-391
 

Stadtdekan Søren Schwesig
Geschäftsführung im Dekanatamt, Rosemarie Herter:


Angebote für

Evangelische Landeskirche Baden Württemberg