Grüne Damen und Herren

Zwischen 300 und 350 "Grüne Damen und Herren" sind bei der Evangelischen Krankenhaushilfe regelmäßig tätig, einem Dienst der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde. Ehrenamtlich kümmern sie sich in 13 Krankenhäusern und Pflegeheimen Stuttgarts um die persönlichen Belange der Patienten und Bewohner. Grüne Damen und Herren begleiten Neuankömmlinge von der Aufnahme ins Zimmer und zu Untersuchungen. Sie fahren Bücherwagen durch die Stationen, übernehmen Besorgungen im Krankenhauskiosk, holen Post, laden Telefonkarten auf, lesen vor und haben vor allem Zeit für Gespräche. Man erkennt sie leicht an ihren grünen Kitteln.

 

Ruth Klauss, Doris Söhner und Hanna Palmer haben 1980 die Stuttgarter Grünen Damen gegründet. Den Anstoß für den Besuchs- und Begleitdienst der Grünen Damen brachte Brigitte Schröder, Frau des früheren deutschen Außenministers, aus Amerika mit. Sie startete die erste Krankenhaushilfe 1969 in Düsseldorf. Inzwischen sind bundesweit 11.000 Helferinnen und Helfer in 700 Krankenhäusern und Altenheimen tätig. In Stuttgart leitet heute Christina Scheib den Dienst.

 

Weil die Helferinnen und Helfer mit dem 75. Lebensjahr aus dem Dienst ausscheiden, werden immer wieder neue Damen und Herren gesucht. Voraussetzungen für den Dienst sind Kontaktfreude, Verständnis und Geduld, sowie das Vermögen und die Bereitschaft, sich auf kranke, behinderte und ältere Menschen einzustellen. Zur Vorbereitung führt die Evangelische Krankenhaushilfe Seminare durch. Information und Anmeldung unter 0711/85 80 69 (Christina Scheib) oder 0711/2068-312 (Silvia Schuch, Büro, Dienstag und Donnerstag von 9 Uhr bis 12 Uhr).

Postanschrift:
Evangelische Krankenhaushilfe
Büchsenstr. 33
70174 Stuttgart

Tel.: 2068-312
E-Mail: silvia.schuchdontospamme@gowaway.elk-wue.de