Gremien und Geschichte

Jesus kam nicht auf die Erde, um eine Kirche mit Verwaltungsapparat und Gremien zu gründen, sagt man. Doch schon bald zeigte es sich in der frühen Christenheit, dass die Gemeinden ordnende und Aufgaben zuteilende Strukturen brauchten. So ist im Neuen Testament von Ältesten die Rede, welche neben den Bischöfen für die Lehre, die Seelsorge, die Sakramente und die Gemeindeleitung bevollmächtigt waren. Zugleich wurde anerkannt, dass es in der Gemeinde Menschen mit unterschiedlichen Begabungen gibt, und diese sollten sie auch einbringen dürfen. So ist es noch heute...